Kleine Sightseeingkultour

Dank eines Tipps von außerhalb war ich gestern nach vielen Jahren mal wieder in der Philharmonie. Lunchkonzert. Sehr empfehlenswert. Die Geschichte dazu findet sich auf Erdenkliches.

Hier geht es nur um den Rückweg, den ich zu einer kleinen Sightseeing-Tour genutzt habe. Einer der Vorzüge Berlins ist ja die Konzentration vieler klassischer Sehenswürdigkeiten mit entsprechend kurzen Wegen. In meinem Fall lautete die Strecke: Kulturforum mit Neuer Nationalgalerie, Tiergarten, Holocaust-Mahnmal, Brandenburger Tor, Bundestag, Kanzleramt, Hauptbahnhof.

Leider war das trockene Frühlingswetter zwar angenehm für Spaziergänge, der milchig-trübe Himmel und die jahreszeitlich bedingt noch recht tief stehende Sonne zum Fotografieren aber weniger schön. Na ja, man kann nicht alles haben. Ein paar Schnappschüsse sind natürlich trotzdem abgefallen.

Alle Aufnahmen wurden übrigens mit dem Walimex (aka Samyang) 14/2.8 gemacht.